WEIOTT Hausvorschlag Nr. 1

Heute hatten wir nun den Termin bei WEIOTT direkt im Baufachhandel „Bauen und Leben“ in Ottendorf-Okrilla. Wir wurden wieder freundlich empfangen und sahen schon am großen Präsentationsbildschirm unser geplantes Haus. Ja….der erste Blick war enttäuschend. Vieles von unseren Wünschen wurde nicht umgesetzt obwohl wir es vorher richtig durchgesprochen haben. Das Haus stand längs und nicht quer zur Straße. Dadurch war die Dachausrichtung nicht nach Süden. Schlussendlich waren alle Räume verkehrt angeordnet. Der Wäscheabwurf wurde nicht beachtet usw.
Wir sprachen trotzdem das Angebot durch und hatten so erst einmal einen ganz groben Richtwert.

Bescheid Bauvoranfrage

Heute war der spannendste Tag im ganzen bisherigem Jahr. Der Bescheid der Bauvoranfrage ist endlich eingetroffen.

JAAAA…..Wir dürfen  bauen!!!

Es sind zwar ein paar Dinge zu beachten aber im großen und ganzen ein positiver Bescheid.  Dazu gab es am Abend gleich eine Flasche Sekt. 🙂

Baumesse „Haus 2017“

Voller Tatendrang fieberten wir der Baumesse entgegen. Nicht nur die Aussteller fanden wir interessant, sondern auch die vielen Fachvorträge von denen man einiges an Wissen mitnehmen konnte. Schon Tage zuvor studierten wir das Programm und suchten für uns geeignete Vorträge heraus. Wir planten für die Messe gleich zwei volle Tage ein.

Interessant und aufschlussreich waren die Themen: Mängel am Bau, Eigennutzung von Photovoltaik, Smart Home, Erdwärme und das Kfw Förderprogramm.

Bei den Ausstellern nahmen wir zahlreiche Prospekte und Broschüren mit. Dort ging es dann hauptsächlich um Türen und Fenster sowie praktische anzuschauende Heiz- und Photovoltaik-Anlagen. Auch verschiedene Massivhausanbieter waren vertreten. Dort gab es dann auch den ersten Kontakt mit „Elbe Haus“, ein  weiterer Anbieter, den wir uns ebenfalls als Baufirma für unser Haus vorstellen konnten.

Im großen und ganzen war die Baumesse für uns ein großer Gewinn und jedem, der Bauen möchte, ist so eine Messe mit Vorträgen wärmstens zu empfehlen.