Treff mit Herrn Lunze vom Abwasserzweckverband auf Grundstück

Heute traf ich mich mit Herrn Lunze vom Abwasserzweckverband direkt vor Ort. Grund war die geplante Umverlegung der öffentlichen Trinkwasserleitung an das Nachbargrundstück. Z.zt. wird das Nachbargrundstück über einen Umweg mit einer alten Maroden Leitung versorgt. Der Wunsch des AZV wäre eine neue öffentliche Leitung an bzw teils in unserem Grundstück entlang zum Nachbarn. Das hätte für uns den Vorteil, dass unsere TW Anbindung kürzer und dadurch deutlich kostengünstiger sein würde. Die Öffentliche Leitung, die dann teilweise durch unser Grundstück verläuft, stört uns da überhaupt nicht. Ich hab das OK und ein entsprechender Vertrag wird nun erstellt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.