!!! Baubeginn steht kurz bevor !!!

Laut einer Info sollte es am 5.März mit der Bodenplatte losgehen. Dies wird sich nun allerdings, dank der Sibirischen Wetterlage, noch einmal verschieben.
So können wir erst einmal nur abwarten.
Inzwischen bin ich mit der Elektroplanung schon fast fertig. Die finalen Pläne werde ich dann hier hochladen.
Desweiteren gibt es dann in diesem Blog auch wöchentlich mehr Bilder zu sehen. Denn bisher war alles nur Theorie und nun kommt die praktische Umsetztung.

Messe „Haus 2018“

Auch dieses Jahr musste die größte Baumesse in der Region wieder besucht werden. Natürlich diesmal mit Konzentration auf ganz andere Themen als letztes Jahr, denn eine Baufirma haben wir ja nun schon.
Schwerpunkte waren daher von uns gesetzt auf „Pfusch am Bau“ und „Außengestaltung“. Auch hier haben wir wieder viele Informationen, teils an messeständen und teils an vorträgen Sammeln können.
Ein ganz Interessanter Vortrag gab es vom Sachverständigen Norbert Kuderer zu hören, denn hier ging es um Mängel und Pfusch am Bau.

Die Grobabsteckung des Hauses ist nun erfolgt

In der letzten Woche haben wir nun das Vermessungsbüro damit beauftragt, die Grobabsteckung zu veranlassen. Heut waren wir mal schauen wo der Bagger die Schaufel ansetzten wird.
Beim einem gestrigen Telefonat mit Frau N erfuhr ich, dass die Bodenplatte für den 5.März eingetaktet ist.

Erste Baubesprechung vorort

Heute morgen haben wir uns bei eisigen Temperaturen von -10°C mit Frau N (Elbe Haus), Herrn J (Bauleiter) und Hernn N (Tiefbauer) auf unseren Grundstück getroffen. Hier ging es grob um die Bestandsaufnahme und Festlegung der Erdarbeiten.

Der Baum fällt…… !!!

Heute kamen wir mit schweren Gerät an um den Apfelbaum zu fällen. Ich hatte den Baum größer in Erinnerung aber wurde nun fast ausgelacht als Jochen (Schiegervater) den Baum sah. Er war ja wirklich nur 3m hoch. 🙂 Hier wurde kurz die Kettensäge angesetzt und es dauerte keine 10 Min, da lag der Baum. Auch unser kleinster (Jannes) kam extra in Arbeitssachen und mit eigener Motorsäge um mit zu helfen.

Bemusterung von Türen, Rolläden ect.

Dieser Termin dauert bei vielen Bauherren (so sagte man es uns) ca. 4-5  Stunden. Wir brauchten hier heute ganze 6,5 Stunden. Hier lernten wir auch unseren zukünftigen Bauleiter Herr J kennen. Heute gingen wir die Elbehaus Checklisten durch und mussten uns an einigen punkten für etwas entscheiden. So etwa wie die Bemusterung der Innentüren, Material und Farbe der Rollläden, Treppen, Dachziegel, Außenputz, Innenputz usw.
Außerdem wurde hier noch auf unsere Wünsche eingegangen. So wurden die Tür- und Fensteranschläge, die Lage der Rollladenmotoren, Deckendurchbrüche, Wandverschiebungen und Festverglasungen festgelegt. Außerdem wurde hier noch einmal festgehalten, dass aus der 3-teiligen Terassen Kipp- Hebe- Schiebetür eine 2-flüglige wird. All diese heute getroffenen entscheidungen fließen nun in die Werkplanung ein.