Die Schachtverkofferung im EG

Da der Schacht im Erdgeschoss durch den Unterverteiler etwas länger wurde als geplant, bleibt auch hier ein großes Volumen hinter dem Verteiler frei. Um auch diesen Platz auszunutzen, haben wir einen Einbauschrank geplant. Dieser ist zwar mit 30x50x200 nicht sehr groß, bietet aber für den Staubsauger, Besen und Putzmittel Platz. Hier habe ich mir die notwendigen MDF Platten gleich im Baumarkt auf Maß sägen lassen und eine Art „Korpus“ gebaut. Dieser wurde dann mit etwas Abstand zur Wand auf einen vormontierten Sockel in den Schacht gestellt und mit der Wand verschraubt. Nun musste der Schacht nur noch mit Trockenbau verkleidet werden. Um an die Reinigungsklappen des Schornsteines zu kommen und für späteren Kabelzug, habe ich 4 Revisionsklappen installiert. Zum Schluss wurde noch die Elektroverteilung eingesetzt. 

Der Wäscheauffangschrank im Keller

Hier konnte ich ganz individuell mit Säge und MDF Platten den Wäscheauffangschrank zusammenbasteln. Später bekommt der Schrank noch Zierleisen und eine Tür.

Nun beginnen die Innenarbeiten

Da ich mir 3 Tage Urlaub genehmigte, konnte ich so einiges am Innenausbau schaffen. Der Wäscheabwurf im DG musste geplant und montiert werden. Gleichzeitig kamen hier noch ein paar Ideen dazu. In der Schacht-Verkofferung war noch ausreichend Platz. So kam die Idee ein 2m hohes Ikea Billy Regal natlos einzufügen. Auch über dem Wäscheabwurf entstand eine große Nische. Auch hier wird ein Ikea Billy Regal Platz finden. 



Der Außenputz ist nun fast fertig

Heute wurde von Firma Himaj der finale Außenputz aufgetragen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Farbton, den wir uns ausgesucht haben, heist Vanille. Den Zwerchgibel wollten wir in einem abgesetzten Farbton „Anis Braun“ haben. Hier hat uns Firma Himaj am Sockel eine Farbprobe gestrichen. Wir fanden diesen aber zu „schokoladig“ und es wäre auch sehr gewagt. Daher entschieden wir uns für eine weitere hellere Probe. Diesmal eine Mischung aus Grau/Karamell. Diese wird, nachdem der Außenputz gut abgetrocknet ist, auf dem Zwerchgibel und den Sockelbereich/Keller gestrichen.

Die Feinarbeiten beginnen

Heute hatte ich begonnen den Schrank für den Wäscheschacht zu montieren. Außerdem haben wir den Hausanschlussraum Weiß gestrichen. Es ist wichtig hier schon jetzt zu weißen. Denn wenn die Technik einmal komplett aufgestellt ist und alle Rohrleitungen verlegt wurden, ist es meist schwer mit dem Pinsel an alle stellen heran zu kommen.

Fertigstellung 21.12.2018

Eigentlich sollte der Fertigstellungstermin der 15.11.2018 sein. bis vor kurzen glaubte unser Bauleiter noch tatsächlich, diesen knapp halten zu können. Nun doch die Einsicht und ein neuer Terminplan von Ihm. Neuer Termin soll der 21.12.2018 sein. Jetzt kommt es drauf an, wie schnell der Estrich trocknet und der Fliesenleger anfangen kann. Es wäre zwar schön noch dieses Jahr „fertig“ zu werden aber irgendwie glauben wir, bei all den Erfahrungen seid Baubeginn, nicht so recht an den Fertigstellungstermin.
Unsere Wohnung haben wir nun zum 31.01.2019 gekündigt. Es wird also alles sehr knapp werden.

Heizschlaufen der Fussbodenheizung

Heute wurden die Heizschlaufen für die Fussbodenheizung verlegt. Für den Estrich ist nun alles vorbereitet. Dieser soll nun am 06.11 kommen. Damit er schneller trocknet, soll wohl mit Zusatzmitteln (Estrichbeschleuniger) gearbeitet werden.

Update und Infos….

Zur Zeit scheint unsere Baustelle einigermaßen zu laufen. Das Gespräch/Baustellenbegehung am 8. Oktober scheint geholfen zu haben. Leider habe ich aus beruflichen gründen die letzten 2 Wochen überhaupt keine Zeit gehabt diesen Blog ausführlich zu schreiben. Nachträge werden aber folgen bzw auch die letzten Beiträge werden etwas detailierter nachgearbeitet…..Geplant ist hier auch eine Seite mit Tipps für angehende Bauherren. 

Die nächsten zwei Wochen werden wieder Interessant.

– Termin mit Fliesenleger
– Einbringen der Heizschlaufen/Fussbodenheizung
– Aufbringen des Außenputzes und farblicher Anstrich
– Estrich ab 05.11