Über uns

Über uns

Hallo und schön das Ihr hier vorbeischaut

An dieser Stelle möchten wir uns kurz vorstellen. Wir sind Familie Krumbholz und bestehen aus:
Ricardo Krumbholz der Papa (36)
Aniko Krumbholz die Mama (31)
und unser kleiner Wirbelwind Jannes Krumbholz (3)

Der Wunsch war schon immer ein eigenes Haus zu bauen bzw eineBestandsimmobilie zu kaufen.
Wir selbst sind auf dem Land aufgewachsen und fanden es als Kind sehr schön. Es ist einfach die unendliche Freiheit. Dies möchten wir natürlich unseren Sohn auch erfahren lassen.
Als Jugendlicher oder Student denkt man da noch etwas anders und zieht in die Stadt. Momentan wohnen wir noch in einer Mietwohnung in Dresden.
Eine Stadt hat schon viele Vorteile. Man kann Samstag Abend noch schnell zu Netto laufen wenn man Lebensmittel braucht. Zu Fuß zum Bäcker und frische Brötchen ist kein Problem. Es gibt Spielplätze für Kinder und der Kindergarten ist auch gleich um die Ecke. Am Wochenende mal zur Party oder ins Kino …..
Ja es gibt schon viele Vorteile…….Aber mal ehrlich: Wer geht im normmalen Familienaltag jedes Wochenende auf Party oder ins Kino? Reicht es nicht am Wochenende die eingefroren Brötchen vom Landbäcker aufzutauen?
Ist es nicht viel schöner, die eigenen Kinder ohne Angst zu haben frei im Garten spielen zu lassen? Ist es nicht viel schöner seine Träume am Eigentum zu verwirklichen? Ist es nicht etwas schönes am Morgen von Singvögeln geweckt zu werden als mit Autolärm? Was ist besser? Monat für Monat Geld für das Wohnen auszugeben und am Lebensende nichts davon zu haben? Oder eher Monat für Monat Geld ausgeben für etwas, was einem dann irgendwann mal gehören wird?
Ja….. wie man es nimmt, es gibt für alles ein „für“ und „wieder“. Es gibt natürlich auch Nachteile die uns schon bewusst sind. Der Weg zur Schule wird mal nicht so einfach sein. Einen Kindergartenplatz auf dem Dorf zu finden, scheint schwieriger als anfangs gedacht. Der Arbeitsweg wird etwas länger. Die Internetverbindung 🙂 wird langsammer. Ja… aber alles lässt sich nicht Verwirklichen.

„Die meisten Familien Träumen von einem eigenen Haus im Grünen in ruhiger Lage, mit Straßenbahnhaltestelle davor, einer Schule rechts daneben, einem Kindergarten links daneben und den Supermarkt gegenüber.“

Unsere Entscheidung ist trotz der Nachteile gefallen: wir möchten ein Haus auf dem Land.

Auf unseren Weg dorthin, möchten wir euch mitnehmen und euch Neuigkeiten erfahren lassen. Diesen BLOG könnte man auch als so eine Art „Bautagebuch“ betrachten.